Zertifizierte Zusatz-Qualifikationen

Die für die professionelle Sterbe- und Trauerbegleitung vorausgesetzten zertifizierten Zusatzqualifizierungen bietet der TABEA e.V. bundesweit auh als Inhouse-Veranstaltungen an:

Trauerbegleitung

  • Zusatzqualifikation Trauerbegleitung (200 UE)
  • Grundkurs Trauerbegleitung (80 UE)
    • a) Schwerpunkt Kinder
    • b) Schwerpunkt Erwachsene

Palliative Care

  • Multiprofessioneller Basiskurs (160 UE)
  • Koordinatoren-Seminar (40 UE)
  • Seminar Führungskompetenz (80 UE)
  • Aufbaukurs "Kinder und Jugendliche" (40 UE)

Qualitätssicherung
Zur Qualitätssicherung werden mündliche sowie anonyme schriftliche Evaluationen durchgeführt.

Die Qualifizierungen sind anerkannt gemäß des Bildungsurlaubsgesetzes (Beantragungsort Berlin)

Kursgebühren

Der Endpreis von 2.950 € (Buchung bis 31.08.2021) bzw. 3.200 € (ab 01.09.2021) beinhaltet neben den Seminargebühren für 200 UE zusätzlich diese Leistungen:

  • maximal 8 bis 10 Teilnehmer/innen
  • Qualifizierung auf Hochschulniveau
  • Vorgespräch
  • Zertifizierung bei Erfüllen der Voraussetzungen
  • Supervision
  • regelmäßige Sprechstunde der Leitung
  • kostenfreies Nachholen bei AU im Folgekurs
  • umfangreiches Handout
  • transparente Rahmen- u. Zusammenarbeitsbedingungen
  • klare Struktur mit Vorbereitung des Kolloquiums vom 1. Tag an
  • Erfahrung aus rund 50 Qualifizierungskursen zur Trauerbegleitung
  • mehrfach ausgezeichnete Kursleitung
  • Dozentinnen-Team mit diversen Zusatz-Qualifizierungen und z.T. mehreren Grundberufen
  • Getränke, Obst/Gebäck am Vor- bzw. Nachmittag
  • Fachbibliothek mit kostenfreier Ausleihe
  • auf Wunsch: Vermitteln von Kontakten zu trauernden Menschen/Familien für die Praxisstunden

Die Qualifizierungsgebühren sind regulär in je zwei hälftigen Raten am 15.12.2021 und 15.06.2022 zu überweisen.

Rabatte

Kooperierende Institutionen der Akademie erhalten 20% Rabatt für jeden gebuchten Platz

Institutionen, die mehrere Mitarbeiter/innen im selben Kurs qualifizieren lassen, erhalten 10% Rabatt.